Monat: Dezember 2021

YouTube Kannal

Hallo zusammen wir sind Stefan und Roza.

Während der Pandemie haben wir uns entschieden einen YouTube Kanal zu öffnen.

Der Sinn dahinter war: die Menschen waren alle zu Hause sie haben von zu Hause aus gearbeitet und deswegen haben alle das Internet viel mehr benutzt als zuvor.

Deswegen sind wir diesen Schritt gegangen und unser Ziel ist es, dass wir mit diesen YouTube Kanal die türkischsprechenden Leute erreichen, damit auch sie von der Liebe und Gnade Jesu erfahren.

Deswegen laden wir euch ein uns im Gebet zu unterstützen.

Wir beten, dass viele türkischsprechende Leute unsere Videos schauen und mit uns Kontakt aufnehmen.

Betet mit, dass Gott uns Weisheit und Kreativität schenkt.

Dass er uns zeigt, was dran ist was wir sagen sollen und wann wir schweigen sollen.

Ihr könnt uns auch anders unterstützen in dem ihr diesen Kanal weiter an euer türkischsprechende Freunde Bekannte und Nachbarn weiterschickt und empfehlt.

Vielen Dank für eure Unterstützung

Roza & Stefan Petrov

Ägypten

Gebetsanliegen von Sarah, sie war im Sommer in Ägypten

Die Menschen in Ägypten sind sehr gastfreundlich!

Auf den Straßen ist es staubig, laut und es wird viel gehupt, aber nur so kommt man im Straßenverkehr vorwärts!

Den Muezzin hört man fünfmal täglich aus den Moscheen.

Der muslimische Glaube ist hier vorherrschend. Christen dürfen ihre Kirchen haben, nur nicht ihren Glauben aktiv mit anderen teilen.

Die anglikanische Kirche in Kairo arbeitet mit sudanischen Flüchtlingen.

Sie helfen ihnen medizinisch sowie im Bereich der Bildung und Sozial.

Gebetsanliegen: das Menschen dort in Jüngerschaft genommen werden und zu reifen Christen werden.

Bulgarien

Gebetsanliegen:

– bitte betet dass unsere Geschwister in Bulgarien sich nicht entmutigen lassen und weiterhin Gott treu dienen.

– Dass Gott Menschen zur Gemeinde hinzu ruft.

– Das in den bulgarischen Gemeinden junge Menschen sich zu Gott wenden und Verantwortung in den Gemeinden übernehmen.

– Einmal in vier bis sechs Wochen haben wir am Sonntagnachmittag einen bulgarischen Gottesdienst über Zoom, an dem circa 35 bis 40 Personen teilnehmen, aus verschiedenen Städten und Dörfern des Landes. Bitte betet dass durch diese Gottesdienste menschen im Glauben gestärkt werden und noch andere dazukommen.