Actual

Oraciones por Ucrania

  • Jetzt nehmen wir 41 Flüchtlinge in unserer Gemeinde in Poltawa und 24 Flüchtlinge in der Gemeinde in Ljuboml auf.
    Möge die Menschen auf ihrer Durchreise Jesus begegnen.

  • Seit Beginn des Krieges hatten wir die Gelegenheit, so vielen Kindern, die für einige Tage in unserer Gemeinde blieben, um weiterzuziehen, Freude zu bereiten und Geschenke zu machen. Wir hatten die Gelegenheit, mit ihnen und ihren Eltern über Gott und seine Liebe zu sprechen. Wir sind sehr froh, dass wir eine solche Gelegenheit hatten.

    In den letzten Wochen haben wir eine Gruppe von Kindern aus mehreren Familien gebildet, die bereits in unserer Gemeinde verwurzelt sind und noch in Poltawa leben, und wir haben mit ihnen einen vollwertigen Kurs von 12 Lektionen begonnen.

    Gott ist gut, und dies ist eine sehr wertvolle Ressource. Die Kinder sind glücklich, und wir sind es auch.

  • Mitarbeiter die die Gemeinde in Poltawa und Sawodskoje leiten. Wir wollen beten, dass Gott sie leitet.
  • En nuestra congregación de Calw hay bastantes cristianos que han huido de Ucrania. También los pastores. Entre los demás refugiados de la ciudad hay también muchos ucranianos que aún no tienen apoyo ni esperanza en Jesús. Y nuestros hermanos y hermanas sienten una misión aquí...
    Puede ser similar en otras ciudades. Recemos para que muchos de los refugiados encuentren la paz en Jesús en Alemania, junto con el calor y la paz política.
  • Cada día llegan más refugiados de Kharkov. La sopa de la olla es suficiente para unas 50 personas. Reza para que Jesús sea también un tema de conversación y para que el Espíritu de Dios moldee el ambiente de la comunidad. 
  • Foto tras el servicio del 27 de marzo. Damos gracias a Dios por la iglesia de Poltava, que es un centro incansable de ayuda a los refugiados. Que Dios siga conservándolos y fortaleciéndolos en cuerpo y alma. Anuncian a Jesús en medio del caos.

  • Los refugiados están bien acogidos en nuestras familias y comunidades, y lo agradecen de corazón. Pero casi todos ellos temen por sus familiares y amigos que siguen en la asediada Ucrania. Esta tensión del corazón sólo puede ser soportada sin daño por la gracia de Dios.Que la paz de Dios guarde vuestros corazones y vuestras mentes en Cristo Jesús.", desea Pablo en Filipenses 4:7. Así es exactamente como queremos orar fervientemente.

    Rezamos por nuestros hermanos y hermanas de Ucrania,

    que el odio no entre en sus corazones, sino que la paz de Jesús los preserve

     

    Que en medio de la angustia existencial y el miedo al futuro, puedan destacar confiando en Dios y señalando a Jesús con palabras y obras de amor.

     

    Que los pastores y el personal sean hechos sabios por Dios para dirigir las congregaciones con sentido y fortalecerlas con los textos bíblicos apropiados.

  • Rusia

    Nuestros hermanos y hermanas ven cómo los estantes de las tiendas se vacían y las relaciones internacionales se complican. Nuestros pastores y líderes eclesiásticos necesitan sabiduría y dirección espiritual sobre qué predicar los domingos y cómo pueden y pueden nombrar los acontecimientos políticos. Rezamos por nuestras iglesias en Rusia.

  • Rezamos para que no entre el odio en nuestros corazones, para que distingamos entre el sistema político y el pueblo. Entre Rusia y los rusos.
    Hebreos 12:15 "y procurad... que no crezca ninguna raíz amarga que cause discordia, y que muchos se vuelvan impuros por ella".
  • Rezamos por el transportista de ayuda que recibió un disparo y está ahora en el hospital.
  • Hermanos y hermanas de nuestra iglesia pudieron sacar a 29 personas de una zona bombardeada. Rezamos para que Dios siga guardando a los hermanos y hermanas y para que puedan compartir el amor de Jesús en las situaciones de necesidad.
  • Nuestra congregación en Lujboml continúa su labor de divulgación.
     
    " ... porque tuve hambre y me disteis de comer ... " Mateo 25, 35
  • Rezamos para que siempre se pueda llevar suficiente comida a Poltava y que nuestro personal tenga sensibilidad y fuerza para la atención pastoral.
  • Oramos por los refugiados que se detienen brevemente en nuestra parroquia de Poltava en su camino hacia el oeste. Duermen una o dos noches, comen y quieren reponer fuerzas.

Nuestras iglesias en Ucrania

Europa del Este - Boletín 2022.01

Calw, den 26.01.2022

Liebe Geschwister, liebe Freunde, 

das Neue Jahr hat begonnen und die Arbeit im Reich Gottes geht weiter.

 

Die Geschwister aus Poltawa haben behinderte Kinder mit ihren Eltern an Weihnachten in ihre Gemeinde eingeladen. 42 Kinder und viele Erwachsene haben das Angebot angenommen. Es wurde ihnen ein schönes Programm mit der Weihnachtsgeschichte dargeboten und im Anschluss wurden die Kinder beschenkt und es gab auch noch ein gutes Festmahl. Letzte Woche kam 6 Frauen von diesen Personen zur Frauenstunde.

Zur Orthodoxen Weihnachtsfeier am 06.01.22 ist sind die Geschwister aus >Poltawa mit dem gleichen Programm in ihre Tochtergemeinde nach Sawodskoje gefahren. Der neue Gemeindesaal war gut gefüllt mit Kindern und Eltern.

 

Auch dort wurde die gute Botschaft des Evangeliums freudig weitergegeben. An diesem Wochenende sind dann das Pastoren Ehepaar David und Maria mit weiteren Mitarbeitern ins Donetzgebiet zum Missionseinsatz gefahren. (750 km auf verschneiter Straße) Mit Zeugnissen und Predigten konnten sie den Geschwistern in Kamenka und Donskoe dienen. Die Rückfahrt dauerte 12,5 Stunden. Und nun geht es am Ausbau der zweiten Etage weiter. Die Hausmeister Wohnung wurde schon vor einiger Zeit von einem Mitarbeiterehepaar mit zwei Kinder bezogen. Schritt für Schritt wird ein Raum nach dem anderen fertiggestellt. Wir konnten bis Mitte Februar das Baumaterial für die Renovierung bezahlen.

Doch es müssen weitere Baumaterialien, wie Farbe, Linoleum, zwei Waschbecken mit Armaturen, Vorhänge, Tapeten und anderes mehr gekauft werden. Im Februar soll dann eine Freizeit für Jugendliche in den neuen Räumen mit Übernachtungsmöglichkeit durchgeführt werden. Dazu sollen auch die jungen Leute aus Poltawa eingeladen werden.

 

Wir planen auch eine Missionsfreizeit in Sawodskoje und Poltawa vom 06-16.05.2022. Wenn jemand Interesse hat, darf er sich gerne bei uns melden.

Irma und ich werden dabei sein. An den Abenden wollen wir evangelistische Veranstaltungen halten.

Am Tag sind auch Ausflüge und Traktatverteilungen angedacht, eventuell auch ein Einsatz in einer christlichen Rehabilitationseinrichtung in Poltawa. Mit Irma fahren wir dann weiter und besuchen unsere Gemeinden im Donezk-und Saporoschjegebiet.

Vom 08-11.06.2022 wollen wir unsre 28. Pastoren-und Mitarbeiterkonferenz in Tiflis/Georgien mit ca. 35 Teilnehmern aus der Ukraine, Russland und Georgien durchführen. Auch in diesem Jahr werden wir wieder viele Pakete mit humanitärer Hilfe für unsere Patenkinder und arme Familien schicken.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die die Ostprojekte im letzten Jahr mit Gebet und finanziell unterstützt haben. Darauf sind wir natürlich auch in diesem Jahr wieder angewiesen. Vor allem aber richtet sich unser Dank an unseren himmlischen Vater, der uns seit ca. 30 Jahren in dieser Missionsarbeit begleitet.

 

Lieben Gruß

Walentin und Irma Schüle.

Danke!

Hallo ihr lieben Beter,
 
als Global Relations Team wünschen wir euch an dieser Stelle noch ein gesegnetes Jahr 2022.
 
Der Global Adventskalender ist einige Wochen her. Doch eure Gebete und die Auswirkungen halten an. Wir möchten euch im Namen aller danken, dass ihr mitgebetet habt. Gott hat viel Segen und Bewahrung geschenkt. Vor allem wächst bewusst die globale Gemeinschaft, die wir in Jesus haben. 
Betet weiter für die erwähnten Anliegen. Freut euch immer neu Bürger in Gottes Reich zu sein und füreinander im Gebet einzustehen.
Wie gewohnt wird es immer wieder neue Gebetsclips geben. 
Ein größeres Event PRAY ist wie gewohnt wieder an Pfingsten geplant. 

Indien - Christliche Filmprojekt

Ein Film über die Liebe Jesus und den Reichtum den Jesus bringt wurde bereits gedreht!
Über 15 575 Menschen haben den Clip gesehen. Gott hat geschenkt, dass viele Herzen berührt wurden.
Nun sind unsere Geschwister dabei einen Film über den Wert der Frau zu drehen. 
Betet mit für Mut, Gelingen und Bewahrung während der Dreharbeiten. 
 
Mehr über die Produktion:

1. Filmpoduktion

Teenfreizeit in Poltawa

Liebe Brüder und Schwestern, vielen Dank für eure Gebete und die Unterstützung in bei unserer Jungschar und Teenfreizeit
in Poltawa! Jeder, der an diesem Projekt mitwirkt, trägt dazu bei, dass das Evangelium von Jesus Christus bei den Kindern
eine bleibende Wirkung zur Folge hat. Das wird ihr Leben für immer beeinflussen und verändern!
Pastor Stepan Spyrydonov.

Mehr erfahren: